· 

Handicap - na und?!

Kaum zu glauben, wenn man die Bilder angeht, dass dieser Hund eine schwere Behinderung hat: Varo ist taub. Er kommt aus dem Ausland und wurde dort sehr schwer misshandelt. Unvorstellbar: ihm wurde dort der Schädel eingeschlagen 😭😡 Ob er deswegen taub ist konnte nicht geklärt werden. Das Wichtigste ist aber: Varo wird geliebt und hat sein Vertrauen in die Menschen nicht verloren. Er ist ein energiegeladener Jungspund, (manchmal mit etwas zu viel Energie 😉) der das Leben genießt und glücklich in seiner stillen Welt ist.

Varo ist einer von vielen Hunden mit Handicap die ich schon fotografieren durfte. Da waren Hund mit deutlich sichtbaren Handicaps, aber auch viele Hunde mit nicht sichtbaren physischen oder psychischen Problemchen aller Art. Oft sind diese Handicaps für die Hunde selbst aber keine großen Probleme. Solange sie in einer Familie leben dürfen, in der sie Liebe und Geborgenheit finden und in denen Rücksicht genommen wird. So wird auch jeder Handicap-Hund ein glücklicher Vierbeiner. 🥰

Wir selbst durften auch schon einem Handicap-Hund ein Zuhause geben: mein kleiner Opi-Hund Sparky der komplett blind war und den wir damals mit 16 Jahre aus dem Tierheim zu uns geholt haben. 1,5 Jahre war er bei uns und es war eine so unglaublich intensive schöne Zeit. Ich kann jedem nur empfehlen: wenn ihr Zeit und Geduld mitbringt, dann gebt einem Handicap-Hund mal eine Chance - ihr werdet viel lernen und unglaublich viel Liebe zurückbekommen! 🥰

Kommentar schreiben

Kommentare: 0