· 

Was ziehe ich bloß an?!

Dein Fototermin steht an und jetzt kommt die große Frage auf: was ziehe ich bloß an?

Was passt zu den Fotos die ich mir wünsche und zu meinem Tier? 

 

Hier gebe ich Dir 5 Tipps für die Wahl Deines Outfits bei Deinem Fotoshooting:

 

Trage Kleidung in der Du Dich wohlfühlen!
Trage Kleidung in der Du Dich wohlfühlen!

 

 

 

1. Bleibe Du selbst!

Das Wichtigste: Du musst Dich in dem was Du trägst wohlfühlen. 

Verkleide Dich nicht für Dein Shooting, sondern sei Du selbst. – Es sei denn Du möchtest gerne als Prinzessin, Wikinger oder Cowboy/girl aufs Bild. In diesem Fall teile mir Deine Wünsche bitte unbedingt vorher mit, denn dementsprechend werde ich Dein Shooting planen und auch die Location wählen! 

Locker und nicht zu auffällig sollte es sein
Locker und nicht zu auffällig sollte es sein

 

2. Chic oder ganz locker?

Für die Art von Bildern die ich mache, eignet sich eher schlichte Kleidung. Es darf locker sein, kann aber auch mit dem ein oder anderen Accessoire aufgehübscht werden. Mein Ziel sind natürliche und authentische Fotos, die Dich mit Deinem Tier so zeigen wie Ihr seid. Daher sollte Dein Kleidungsstil zu Euch als Paar passen und auch zur Location. Bei Bildern im Wald, auf dem Feld oder der Wiese sollte alles ein bisschen gedeckter gehalten werden, in der Stadt passt auch auffälligere Kleidung.

Bei Shootings mit mehreren Personen sollte die Kleidung aufeinander abgestimmt werden. 

Partnerlook empfehle ich nicht, das wirkt sehr gestellt. Auch Kinder dürfen bei mir so sein wie sie sind, das heißt es darf auch mal dreckig werden. Erfahrungsgemäß mögen Kinder Krawatten und Kleidung die unbedingt sauber bleiben muss nicht so sehr...

 

Gut geeignet sind dezente Farben und natürliche Materialien
Gut geeignet sind dezente Farben und natürliche Materialien

 

3. Farben und Materialien

Einfarbig und eher schlicht ist oft besser als zu knallig. Helle Farben wirken freundlicher, daher besser ein helles Oberteil zur dunklen Hose wählen.

Bei den Farben darfst Du dich gerne an der Location und der Jahreszeit orientieren. 

Im Sommer oder Frühjahr eignen sich zum Beispiel Pastelltöne, im Herbst und Winter erdige Töne wie Braun, Beige oder Grau. Starke Kontraste wie schwarz/weiß oder zu bunt können leicht ablenken. (Aber: wenn Du der bunte flippige Typ bist – dann schaffe ich auch dafür eine Möglichkeit auf den Bildern!)

Die Materialien sollten ruhig und natürlich sein. Sehr schön können gestrickte oder gewebte Stoffe, Leinen oder auch (Kunst)Leder sein. Gerne in Kombination mit zum Beispiel einem Schal oder Tuch. 

Die Farben sollten aufeinander abgestimmt werden, gerade bei mehreren Personen. Die Farben sollten miteinander harmonieren und sich nicht „beißen“. 

 

Das Outfit sollte zu Dir, Deinem Tier und passen und auf die Location abgestimmt sein
Das Outfit sollte zu Dir, Deinem Tier und passen und auf die Location abgestimmt sein

 

 

4. Haare, MakeUp und Accessoires

Du musst nicht extra zum zum Friseur oder zur Visagistin für Dein Shooting. Es ist aber eine Überlegung wert, wenn Du Dich damit wohler fühlst. Ein natürliches, nicht zu auffälliges MakeUp und gepflegte Haare dürfen es beim Shooting aber sein. Ich empfehle auch immer eine Bürste dabei zu haben, denn in der Regel fotografiere ich draußen und da gibt es Wetter!;)

Als Accessoires eignen sich, wie oben erwähnt, ein schöner Schal, ein Tuch oder auch ein Hut, wenn es zu Dir passt. Große Ohrringe, Ketten usw. eher nicht, sie lenken von Deinem Hund/Pferd ab. 

Auch das Outfit von Deinem Pferd/Hund und gegebenenfalls Accessoires sollten auf Euch zusammen abgestimmt sein.

 

Zu bunt bitte nicht - je nach Jahreszeit hat die Natur genug Farbe zu bieten!
Zu bunt bitte nicht - je nach Jahreszeit hat die Natur genug Farbe zu bieten!

 

 

5. No Gos:

Viele T-Shirts oder auch Kleidung von Kindern sind oft mit großen Logos, Schriftzügen oder Aufdrucken bedruckt. Solche Kleidungsstücke bitte nicht beim Shooting tragen. Es lenkt lenkt ab und bringt auch Unruhe ins Bild. Auch großflächige Muster, Streifen oder Punkte können so einen Effekt haben. Gerade wenn mehrere Personen aufs Bild sollen, sollte damit eher sparsam umgegangen werden. 

Bei Unsicherheiten mit der Kleiderwahl berate ich Dich gerne vorab – Du kannst mir dazu auch einfach Deine Ideen 

 Bei Unsicherheiten mit der Kleiderwahl berate ich Dich gerne vorab – Du kannst mir dazu auch einfach Deine Ideen per Mail oder SMS schicken und ich gucke schnell drüber ob es passt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Tierfotografie Jessica Kreit

Tel. 0160 94 86 09 23

info@Tierfotografie-Kreit.de